LEBEN in Würde - bis zuletzt
LEBEN in Würde - bis zuletzt

Unsere Anschrift:

Ökumenische Hospizgruppe

Region Bauland e.V.

 

Turmstraße 17

74706 Osterburken

Kontaktmöglichkeiten:

-Sprechzeit Büro:

Nach Vereinbarung

Turmstraße 17

74706 Osterburken 

 

Rufen Sie uns einfach an:

 

(06291) 41 51 16

Sie werden bei Abwesenheit weitergeleitet. Ggf. sprechen Sie bitte auf AB.

 

-Kontaktformular

 

Den Verein unterstützen:

Sie möchten die

Arbeit der  Hospizgruppe finanziell unterstützen oder als

ehrenamtlicher Helfer

tätig werden?

 

Hier  erhalten Sie die wichtigsten Informationen.

 

Sprechen Sie uns gerne an.

 

 

Zeitschenker

 

Die Arbeit im Hospizverein kann nur bestehen, wenn ihm genügend Ehrenamtliche zur Verfügung stehen.

Denn die ehrenamtlichen Hospizbegleiter*innen sind die Seelen des Vereins!

Die Begleitung schwer Erkrankter und Sterbender ist wichtig und geht uns alle an.

 

Sowohl die Anonymität des Sterbens in unserer Gesellschaft,

der Einbruch des sozialen Netzes um den betroffenen Menschen als auch die Überforderung der Angehörigen

in dieser schweren Zeit haben dazu geführt,

dass die Begleitung Sterbender durch die Unterstützung der Hospizvereine ein notwendiger Dienst, eine Gemeinschaftsaufgabe geworden ist.

 

Ehrenamtliche Tätigkeit istin welcher Ausprägung auch immereine qualifizierte Tätigkeit.

Darum werden unsere ehrenamtlichen Hospizbegleiter*innen in Kursen und Gesprächen intensiv auf ihren Dienst vorbereitet und weiter begleitet. So sind sie stets gut gerüstet für die Begegnungen mit betroffenen Menschen.

 

Ehrenamtliche in der Hospizarbeit sind „Geschenkebringer"; denn sie bringen Zeit mit, zeigen großes Engagement, schenken Aufmerksamkeit und Kreativität.

Sie bringen den ganz normalen Alltag, der oft verloren gegangen ist, an das Krankenbett.

 

Ehrenamtliche Tätigkeit in der Hospizbewegung ist aber auch eine Bereicherung für das eigene Leben.

Und das Vertrauen, welches uns entgegengebracht wird,

ist ein großes Geschenk.

 

  • Welche Aufgaben haben Hospizbegleiter*innen?

- Zeit nehmen für Gespräche

– zuhören

– still am Bett sitzen

– unterstützen

– vorlesen, singen, spielen, lachen und weinen

– Angehörige entlasten

– kleine, persönliche Wünsche erfüllen

– ein stabiler, starker, belastbarer, verlässlicher Partner sein

– Vertrauen geben und bekommen

– ganz einfach da sein und bleiben

– schweigen, die Hand halten und streicheln

– aushalten

– Beistand geben und auf dem Weg begleiten

– trösten

- ...

 

  • Was bekommt ein(e) Hospizbegleiter*in?

- Viel Vertrauen von allen Seiten

– eine tiefe Bereicherung des eigenen Lebens

– eine ganz neue Zufriedenheit

– ein stilles Glücksgefühl

Anerkennung und Wertschätzung

Erweiterung von Wissen und den eigenen Fähigkeiten

– in der Begleitung wird man selbst begleitet

– und vieles, vieles mehr...

 

Wir freuen uns immer über neue Menschen,

die sich dem Hospizgedanken anschließen!

 

 

Bitte nehmen Sie ganz unverbindlich Kontakt zu uns auf, wenn Sie mehr über die ehrenamtliche Mitarbeit als Hospizhelfer*in erfahren möchten.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2019 Ökumenische Hospizgruppe Adelsheim-Osterburken-Seckach e.V.